Das AMR-GLOBETROTTERTREFFEN seit 1997

Relaxen und entschleunigen in entspannter Atmosphäre mitten in der Natur. Rechtzeitig zur Heideblüte finden sich seit 1997 immer am letzten August-Wochenende Hunderte von Weltenbummlern mit Fahrzeugen aller Art zu einem der beliebtesten internationalen Globetrottertreffen in Deutschland und dem größten seiner Art in Norddeutschland am Waldbad von Amelinghausen in der Lüneburger Heide ein. In dem landschaftlich schön gelegenen Gelände bieten sich einzigartige Übernachtungsplätze direkt im Wald und auf Wiesen, es gibt ein beheiztes Freibad und ein interessantes Rahmenprogramm mit Workshops und zahlreichen Reisevorträgen. 

 

Das Treffen bietet mit seiner individuellen Vielfalt von zu Expeditionsfahrzeugen umgebauten LKWs, 4x4-Geländefahrzeugen, Campern, Motorrädern und Bikern den Teilnehmern die Möglichkeit für den Austausch von Erfahrungen rund um das Unterwegssein. Das Klönschnack-Zelt ist dabei der zentrale Treffpunkt für alle. Hier können die Teilnehmer individuell zum Austausch von Reiseinformationen einladen oder am Abend am gemein-samen Lagerfeuer sitzen. Und neben einer kleinen Händlermeile mit Ausstellern rund um Fahrzeuge und Reisen bietet der private Flohmarkt allen die Möglichkeit, ihr Equipment zu ergänzen.

 

1997 von Rita Terhorst und Jörgen Hohenstein erstmals initiiert, fand 2016 das 20-jährige Jubiläum und gleichzeitig deren Abschied statt. Seit 2017 hat nun ein neues Team unter Carsten Rennecke die Organisation und Durchführung des etablierten und im deutschsprachigen Raum sicher einzigartigen Treffens gemäß dem Motto „An Bewährtem festhalten und Neues wagen!“ übernommen.

Die Initiatoren des AMR-Treffens Jörgen Hohenstein und Rita Terhorst und der neue Veranstalter Carsten Rennecke bei der "Wachablösung" 2016 in Amelinghausen.

Die ehemaligen Veranstalter Jörgen Hohenstein und Rita Terhorst als Gäste zusammen mit dem Veranstalter Carsten Rennecke auf dem 23. AMR-Globetrottertreffen 2019.


 

SEE YOU THERE! MEET YOU THERE!