Danke für das AMR-Treffen 2018

Liebes AMR-Team,

 

heute habe ich Dich leider nicht mehr angetroffen, als wir abgefahren sind. Es liegt mir aber am Herzen, noch ein paar Worte an Dich zu richten: Zusammen mit meiner Frau Corinna komme ich seit vielen Jahren zum Treffen - es ist ein fester Termin im Kalender für uns beide. Es ist tasächlich das einzige Treffen, das wir besuchen, und das nicht nur, weil wir (inzwischen) nur 5km entfernt wohnen :-)

 

Dieses Jahr haben uns alle vier Vorträge in der Turnhalle sehr angesprochen und wir haben (erstmalig) alle vier besucht. Wir wurden nicht enttäuscht. Jeder Vortrag war besonders - es hat sich sehr gelohnt. Martin Sebastian habe ich dafür auch schon ausdrücklich gedankt.

 

Der Grund meiner Mail ist aber ein anderer: Wir haben auch Deine beiden Einleitungsreden gehört und ich kann die darin mitgeschwungenen Gefühle sehr gut verstehen. Ich finde (vielmehr wie beide finden), dass Du eine großen Dank verdient hast, dass Du uns allen dieses besondere Ereignis im Jahr ermöglichst. Zwar haben wir die Gespräche und Kritiken, denen Du ausgesetzt warst nicht "life" mitbekommen, doch glaube ich, eine Vorstellung davon zu haben. So viele Menschen auf einem Haufen, die sehr individuell sind, zu koordinieren und auch zu leiten ist eine Herkulesaufgabe. Ein paar von uns sind augenscheinlich ein wenig zu individuell, was seltsame Auswüchse mit sich bringt, die der Ignoranz und Arroganz (meiner Meinung nach) recht nahe kommen. Ob Absperrbänder, die selber angebracht werden oder Absperrbänder, die von Euch angebracht und von diesen Gästen ignoriert werden über Diskussionen bezüglich des Feuerverbotes oder der Diskussion über Kosten. Ich bin traurig darüber, das so zu sehen.

 

Uns hat das Treffen sehr, sehr gut gefallen. Ich habe mich nach dem wundervollen Vortrag von Timm tatsächlich noch spontan entschieden, die Nacht auf knappe 3 Stunden abzukürzen und die Exkursion zum Totengrund mitzumachen. Super war's!!!!

 

Wir hoffen beide sehr, dass Du nach dem Stress mit den oben angesprochenen Individuen dennoch Lust und Kraft hast, uns auch 2019 wieder einzuladen, drei besondere Tage voller Träume, Ideen, des Austauschs und der Entspannung in unserer schönen (Wahl-) Heimat zu verbringen.

 

Also nochmal: Vielen Dank und liebe Grüße,

 

Ralph

Kommentar schreiben

Kommentare: 0